• Home
  • Bruderschaftliches

Trauer um Grenadiermajor Günter Esser

Fast 50 Jahre war er Chargierter zu Pferde

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen trauert um ihren langjährigen Grenadiermajor Günter Esser. Der verdiente Schütze ist am Pfingstmontag im Alter von 71 Jahren gestorben. Günter Esser trat 1964 in die Bruderschaft ein und war im Folgejahr ihr Jungschützenkönig. Fast 50 Jahre war er im Büttger Regiment ein Chargierter zu Pferde, denn ebenfalls noch in jungen Jahren wurde er im Jahre 1969 zum Adjutanten des Grenadiermajors berufen. Ab dem Jahr 1978 übte er dann...

Programm und Marschplan 2017

Das vollständige Programm bzw. der Marschplan des diesjährigen Schützenfestes als pdf-Dateien zum Ausdrucken, ist unter diesem Artikel oder in den Downloads zu finden. Königs-und Oberstehrenabend: Samstag, 17. Juni 2017 17.30 Uhr Treffen der Repräsentanten des Heimat-, Volks und Schützenfestes, der Vorreiter und der Sappeure beim Oberst Reinhard Block (Pampusschule). 18:45 Uhr Generalversammlung aller Schützen mit Ordensverleihung im...

Verteiler für Festhefte 2017 gesucht

Für die Verteilung der Festhefte werden dringend helfende Hände gesucht!

Die Verteilung der Festhefte steht an. Wie in den letzten Jahren auch, ist für die Verteilung der Strassen eine Tabelle online gestellt. Eintragungen werden in der Liste automatisch gespeichert!Bitte tragt in der Liste ein, welche Strassen Ihr übernehmen könnt. Die Ausgabe der Hefte...

Grußwort Rudi der Erste

Rudi der Erste!? ... wirklich?  – der erste Schützenkönig in Büttgen der Rudi heißt? Dein Vater war doch bestimmt auch mal König!? ... vielleicht steht "der Erste" ja auch für: der erste Schützenkönig seit 1997, der seine Residenz nicht im Pfarrzentrum errichtet!? ... oder der...

Copyright © 2017 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.