4.0/5 rating 1 vote

Fahrradwallfahrt zur Antonius-Kapelle in Schlicherum

19. August um 13:15 ab der Pampusschule

Der Grenadierzug „Zugvögel“ organisiert am Samstag, 19. August, bereits zum elften Mal die traditionelle Fahrradwallfahrt der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen zu Ehren von Maximilian Kolbe. Ziel in diesem Jahr ist die Antonius-Kapelle in Schlicherum.
Die Kapelle wurde 1635 als Pestkapelle errichtet und der Gottesmutter Maria im Rosengarten geweiht. Der Heilige Antonius trat als Schutzpatron des Viehs wurde später durch die Verehrung der ländlichen Bevölkerung zum Namensgeber der Kapelle. Der vorgesetzte Portikus stammt aus dem Jahr 1867, ein besonderes Augenmerk verdient der Hochaltar, welcher als Schmuckstück ländlicher Barockkunst gilt. Auf ihm wird die Gottesmutter mit dem Jesuskind von vier Heiligenfiguren eingerahmt. Die Seitenwände der Kapelle sind durch zwei weitere Figuren der Apostel Petrus und Paulus geschmückt.

Treffpunkt zur Fahrradwallfahrt ist um 13.15 Uhr an der Pampusschule Büttgen. Nach einem Gebet startet die Tour nach Hülchrath, wo um 15 Uhr ein Gottesdienst gefeiert wird. Im Anschluss gibt es eine Besichtigung der Kapelle, ehe gegen 16.30 Uhr die Rückfahrt angetreten wird. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auch interessant

Autor

Stefan Reinelt

Reinelt, Stefan

Pressewart (V. i. S. d. P.)

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

Copyright © 2017 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.