• Schützenfest
  • Der König
  • Ministerpaar Werner und Ute Vogt
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Ministerpaar Werner und Ute Vogt

Mit seinem Minister Werner Vogt hat sich Hubert V. den Zugführer des befreundeten Grenadierzugs „Die Königsbraven„ an die Seite geholt, der seit 1999 – eigentlich für ein Jahr– zu Ehren des damaligen Schützenkönigs Herbert Hargarten von den Braven gegründet worden war.

Werner und Ute wuchsen im Sauerland auf. Werner in Schönholthausen – dort war er seit der Jugend begeisterter Schütze – und die aus Neubrandenburg gebürtige Ute in Lennestadt-Meggen.Beide lernten sich 1973 am gemeinsamen Studienort Bonn kennen und heirateten dort 1977. 

Schweren Herzens zog Familie Vogt mit den beiden Kindern Lea und Marian 1984 aus beruflichen Gründen von Bonn nach Büttgen, wo sie sich aber seit langem heimisch und sehr wohl fühlen. werner wurde nach dem Jurastudium 1983 als Rechtsanwalt zugelassen und führt seit 1985 seine Kanzlei in Düsseldorf.

Nach kurzer Kinderpause gab Ute ihren Beruf als Lehrerin auf, absolvierte die Ausbildung zu Rechtsanwalts-Fachangestellten, ergänzte dies durch ein Fachstudium und arbeitet seither als Rechtsfachwirtin in der Kanzlei ihres Mannes. 

Neben dem Schützenwesen findet Werner Entspannung beim Tennis. Ute teilt mit dem Königspaar das Hobby „Jagd“  und tanzt seit Kurzem bei dem KfD-Hausballett. Gemeinsam genießt das Paar lange Spaziergänge mit Hund Fanuka und ist seit Mitte November 2014 total vernarrt in den ersten Enkel Leo. 

Alle beide haben das gemeinsame Jahr mit dem Königspaar Hubert und Karin sowie den Ministern Ralf und Doris sehr genossen, haben viel Neues kennengelernt, neue Bekanntschaften geschlossen und freuen sich zum Abschluss auf ein harmonisches, hoffentlich sonniges Schützenfest.

Auch interessant

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

Copyright © 2017 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.