4.8/5 Bewertung (5 Stimmen)

Das sind Büttgens Könige 2015/16

Mit einem vollständigen Repräsentantenhaus geht die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen in die zweite Hälfte ihres Jubiläumsjahrs. Dabei erlebten die Schützen und Gäste als Zuschauer spannende Schießwettbewerbe. Beim Wettkampf um Amt und Würde des Schützenköniges blieben die Büttger Handwerker unter sich. Mit Malermeister Josef Hoster, dem Druckerei-Inhaber Rudi Berle und Volker Kluth mit einem Sanitär- und Heinzungsbetrieb traten drei selbstständige Unternehmern und Ur-Büttger an die Vogelstange. Mit dem 37. Schuss entschied Josef Hoster vom Jägerzug “Komm nie no Hus” den Wettkampf für sich und machte in dem Moment, als der Vogel fiel, seine Frau Beate zur neuen Schützenkönigin und seinen Bruder Hans-Peter sowie seinen Sohn Michael Hoster zu den Ministern.

Schützenkönig 2015/16 Josef Hoster mit Minister Hans-Peter Hoster (links) und Michael Hoster

Schützenkönig 2015/16 Josef Hoster mit Minister Hans-Peter Hoster (links) und Michael Hoster

Schützenkönig Josef Hoster und Jungschützenkönig Sven Ladeck

Schützenkönig Josef Hoster und Jungschützenkönig Sven Ladeck

Jungschützenkönig 2015/16 Sven Ladeck mit Ministern Daniel Schröder (links) und Johannes Höhner

Jungschützenkönig 2015/16 Sven Ladeck mit Ministern Daniel Schröder (links) und Johannes Höhner

Schülerprinz 2015/16 Cornelius Schneider mit Ministern Nikolas Hinz (links) und Jonas Linden

Schülerprinz 2015/16 Cornelius Schneider mit Ministern Nikolas Hinz (links) und Jonas Linden

Edelknabenkönig 2015/16 Jakob Magino mit Ministern Philipp Magino und Cedric Frisse

Edelknabenkönig 2015/16 Jakob Magino mit Ministern Philipp Magino und Cedric Frisse

Drei Bewerber erlebte auch das Schießen um den Jungkönig. Hier sicherte sich den Titel mit dem 43. Schuss Sven Ladeck vom Grenadierzug “Schwatte Boschte”. Der 24 Jahre alte Lehramtsstudent hatte es zum dritten Mal in Folge versucht und konnte nun endlich selber den Vogel von der Stange holen. Seine Mitbewerber Christoph Bayer und Mike Reichartz hatten dabei das Nachsehen. Zu seinen Ministern ernannte der neue Jungkönig seinen Zugkamerad Johannes Höhner und Daniel Schröder vom zweiten Ehrenzug “Jenau nach Maß”.

Sogar unter fünf Kandidaten wurde der neue Schülerprinz ermittelt. Cornelius Schneider sicherte sich mit dem 75. Schuss Amt und Würden; zu seinen Ministern wählte er seinen Vorgänger Nicolas Hinz und Jonas Linden aus. Neuer Edelknabenkönig ist der zehn Jahre alte Jakob Magino, seine Minister heißen Philipp Magino und Cedric Frisse.

Auch interessant

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

Copyright © 2017 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.