5.0/5 rating 1 vote

Noch einmal Edelknabenkönig!

Nachdem Fabian Weyers bereits im Jahr 2014 Minister des Edelknabenkönigs war, wurde es jetzt auch Zeit selber König zu werden. Dieses Ziel hatte der heute 13-jährige bereits seit den ersten Tagen als Edelknabe. Dies ist jetzt ja auch schon eine Weile her, schließlich bekommt er dieses Jahr schon den 6- Jahres-Orden. Da ist es auch nicht mehr ganz so schlimm, dass Fabian schon seit 2013 versucht, den Vogel herunter zu holen. Als Vorbild diente ihm auch sein Opa Wenzel Weyers aus dem Schützenzug „Grün-Weiß“, der im Jahr 1954 Edelknabenkönig war. Dieser und Fabians Vater Dirk (Schützenzug „Les Pedaleurs“) lebten ihm das Schützenleben vor, sodass für Fabian die Entscheidung selber Schütze zu werden, glasklar war.

Wenn Fabian nicht gerade als Schütze unterwegs oder in der Schule ist, er geht in die siebte Klasse der Realschule Kleinenbroich und spielt er als Mittelfeldspieler der D-Jugend Kleinenbroich. Mit dieser war er dieses Jahr auch in der Partnerstadt Carbonne (Frankreich) zum internationalen Fußballturnier. Für die Zukunft könnte sich Fabian vorstellen, Arzt zu werden. Auch sein 14-jähriger Minister Laurence Haase möchte gerne Mediziner werden, bei ihm soll es aber der Tierarzt sein. Der Schüler der Gesamtschule Büttgen spielt Fußball in der Leistungsklasse in Reuschenberg. Dort steht er im Tor. Wie Fabian ist er Fan von Borussia Mönchengladbach. Neben dem Fußball ist Laurence auch noch Messdiener und bereits seit 11 Jahren Edelknabe. Wie kann es auch anders sein, wieder stand der Papa (Götz Haase) Vorbild, dieser ist nämlich im Zug „Die Königs-Braven“. Mit dem 134. Schuss fiel der Vogel, aber nicht ganz ohne Hilfe. Von seinem zweiten Minister, Dominik Kluge, bekam Fabian den alles entscheidenen Tipp. Der ebenfalls 14-jährige war nämlich bereits im Jahr 2014 Edelknabenkönig, hatte also bereits Erfahrung. Dominik geht in die 8. Klasse der Gesamtschule Büttgen und spielt in seiner Freizeit Tischtennis und Tennis. Auf das diesjährige Schützenfest freut er sich gleich mehrfach, nicht nur, dass er Fabian als Minister unterstützen kann, er bekommt auch den lang ersehnten 10-Jahres-Orden. Für alle drei wird das aktuelle wohl das letzte Jahr als Edelknaben sein, denn sie planen bereits im nächsten Jahr ihren eigenen Schützenzug aufzumachen. Dafür haben sie auch noch 5 weitere begeisterte Edelknaben gewinnen können. Nur steht jetzt noch nicht fest ob sie zu den Jägern oder Grenadieren gehen.

Auch interessant

Kommentare (1)

  • Dirk Weyers

    Dirk Weyers

    08 Juni 2017 um 12:16 | #

    Klasse !!!

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

Copyright © 2017 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.