• Schützenfest
  • Jubiläen

90 Jahre Grenadierzug „Casino“

Der Grenadierzug „Casino“ wurde im Jahre 1925 von Landwirten und Geschäftsleuten aus Büttgen gegründet. Aus politischen Gründen trat in den 30er und 40er Jahren eine längere Pause im Schützenleben ein. Es dauerte dann bis zum Fronleichnamstag 1960, ehe der Grenadierzug „Casino“...

75 Jahre jung - Das Edelknabenkorps

Selten trifft diese Aussage so gut zu wie bei dem Edelknabenkorps. Zwar feiert man dieses Jahr das 75-jährige Jubiläum, doch das durchschnittliche Alter eines Edelknaben liegt zwischen 5 und 13 Jahren. Schon 1938 traten zum ersten Mal die „edlen Knaben" als Ehrenkorps des Schützenkönigs auf.

30 Jahre Jägerzug "Eschte Büttscher"

Im Laufe der Jahre änderten sich natürlich Namen und Gesichter. Zu der Zuggemeinschaft hinzugestoßen sind über die Jahre unter anderem: Hans Dieter Molé (als Hönes), Michael Tegethoff, Kim Worßa, Michael Schröder, Stefan Reusrath, Thomas Braun, Michael Meschter und Thomas Giesen. Natürlich gab es in den vergangenen 30 Jahren viele Highlights. Ein besonderer Höhepunkt war sicherlich das Jahr 1988/89, als Alexander Neumann die Würde des Jungschützenkönigs erringen konnte. Zudem kamen auch diverse Jung-schützenmeister aus den Reihen des Zuges. Viele Jahre wurde das...

20 Jahre Grenadierzug "Zugvögel"

1993 – Vizekanzler Jürgen Mölle-mann tritt zurück, Bill Clinton übernimmt das Amt des US-Präsidenten („Weltfrieden“), ‚Ace Of Base‘  beherrscht die deutsche Hitparade, woraufhin sich ‚Die Ärzte‘ wiedervereinigen („Gwendoline“), die Bundespost führt fünfstellige...

20 Jahre "Artillerie-Corps-Büttgen"

Im Herbst 1992 wurde von einigen Büttger Schützen - entgegen verschiedenster Meinungen - die Idee zementiert, einen berittenen Artilleriezug zu gründen. Bereits auf der Jahreshauptversammlung 1993 konnte dieser Wunsch erfüllt werden. Das ‚Artillerie-Corps-Büttgen‘ war gegründet.  Nach 20 Jahren sehr bewegtem Schützenleben, haben wir bis heute eine stattliche Artillerie auf Büttgens Straßen gebracht, welche zudem nicht einfach auf dem alten Erscheinungsstand stehen bleiben möchte. Im Gegenteil: Vor 10 Jahren entstand die Idee die Artillerie, sich an einen real...

20 Jahre "Les Pedaleurs"

von der schwarzen Radrennhose zur weißen Schützenhose

Der Jägerzug ‚Les Pedaleurs‘ wurde am 1. Montag im Juni 1993 anlässlich der Monatsversammlung der Radsportabteilung des VfR Büttgen 1912 e.V. in der Gaststätte ‚Op de Eck‘ Büttgen- Vorst gegründet. Aus der Taufe gehoben wurde der Jägerzug vom leider viel zu früh verstorbenen damaligen Abteilungsvorsitzenden Bernd Dahlhaus. Michael Starre, Trainer der Abteilung, musste erst überzeugt werden, zu Ehren des Radsportmitglieds und damaligen Schützenkönigs Gerd Busch einen Ehrenzug nur für...

100 Jahre VfR Büttgen

In der Föchtekull fing alles an

Am Anfang der Geschichte des VfR Büttgen, des Vereins für Rasensport, steht die „Föschtekull“, eine alte mit Fichten (Föchte) umstandene, aufgelassene Sandgrube der Familie Dammer. Der Sandplatz hatte wenig mit einem Fußballplatz bzw. Rasenplatz zu tun, denn er war dreieckig. Jugendliche...

Copyright © 2017 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.