• Schützenfest
  • Jubiläen
  • 20 Jahre Hubertuszug "Eschte Fründe"
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

20 Jahre Hubertuszug "Eschte Fründe"

Im Oktober 1996 taten sich zwei Mitglieder des Schützenzuges "Die Sechs Richtigen" , mit einem bestehenden Schulfreundeskreis zu einem neuen Zug "Eschte Frü nde" zusammen. Der Zugname wurde dabei weise gewählt, sollte er doch nicht nur die aktuelle Situation widerspiegeln, sondern auch einen Ausblick in die Zukunft des Zuges geben. 1997 wurde der Zug ins Regiment aufgenommen und marschierte mit einer Mann- oder eher Jungenstärke von "Fünf" zum ersten Mal mit. Neben den festen bruderschaftlichen Terminen im Jahr legte man von Beginn an Wert darauf, kein Schützenzug zu sein, der nur einmal im Jahr zusammenkommt. So verbringen die Fründe auch außerhalb des Schützenfestes viel Zeit miteinander. Auch durch diese privaten Aktivitäten wurde die gute Wahl des Zugnamens immer wieder bestätigt – echte Freunde eben. Zu den Highlights des Schützenzuges gehören sicher die Jahre 1999 und 2000, in denen die "Eschten Fründe" mit Christian Geiken und Sebastian Groos zwei Mal in Folge den Schülerprinzen stellten.2014 stellte der Zug mit Sebastian Groos zum 30-jährigen Jubiläum des Hubertus-Corps den Waidmann und konnte damit endlich nach vielen Jahren knapp verpasster Erfolge diese Würde erringen. Die mittlerweile zehn Eschten Frü nde freuen sich auf noch viele Schützenfeste in Büttgen und hoffen, dass Sie auch in 50 Jahren noch abends im Zelt stehen und singen "Eschte Fründe ston zesamme, ston zesamme su wie eine Jott un Pott ...“

Auch interessant

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

Copyright © 2017 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.