• Schützenfest
  • Der Schülerprinz
  • Schülerprinz aus dem ältestem Zug des Regiments : Tobias van Aggelen
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Schülerprinz aus dem ältestem Zug des Regiments : Tobias van Aggelen

Die Historiker können es nicht genau belegen, aber wahrscheinlich ist, dass mit Tobias van Aggelen einer der wenigen Schülerprinzen aus den Reihen des Grenadiercorps es geschafft diese Würde zu erringen. Damit nicht genug stammt Tobias auch noch aus dem Dienstältesten Zug des Regiments dem Grenadierfahnenzug „Cäcilia“ von 1903 – eine außergewöhnliche Konstellation !
Doch der Reihe nach. Tobias van Aggelen ist 13 Jahre alt und besucht die 7. Klasse des Georg – Büchner – Gymnasiums. Seine Freizeit verbringt er vor allem unter Wasser. Beim Neusser Schwimmverein trainiert er schon seit nunmehr 5 Jahren Leistungsschwimmen. Seine Lieblingsdisziplin ist das Delphin – Schwimmen. Im Delphin - Mehrkampf holte er im letzten Jahr sogar den 6. Platz bei den Deutschen Meisterschaften. Im Schmetterlingsstil wurde Tobias auch schon mal 2. Bei den NRW – Meisterschaften. Diese Höchstleistungen haben natürlich ihren Preis und somit trainiert er 5 – 6 Mal die Woche je 2 – 3 Stunden am Tag. Zum Schwimmen gekommen ist er im Übrigen über den Modernen Fünfkampf.

Seine Schützenlaufbahn begann Tobias bei den Edelknaben. Vor 3 Jahren wechselte er dann mit seinen Freunden nach „Cäcilia“. Natürlich war das kein Zufall, denn die Väter seiner beiden Minister lotsten die 3 Jungs in ihre Reihen. Da war es fast schon selbstverständlich, dass Tobias seine Freunde als Minister auswählte.
Philipp Klüber ist 12 Jahre alt und besucht die 6. Klasse der Hebo – Schule in Mönchengladbach. Wohnhaft ist Philipp in Korschenbroich, obwohl auch er aus einer alten Büttger Schützen Dynastie stammt. Bei Cäcilia marschiert er schon seit seinem 5. Lebensjahr mit. Zu seinen Hobbies zählt er vor allem das „You Tuben“. Das heißt er produziert selbstständig Videos und lädt sie bei You Tube, einem Internetportal, hoch. Das macht er schon so erfolgreich, dass er mit seinem Kanal schon über 700 Abonnenten erreicht.
Der 13jährige Minister Tim Kreuter wohnt ebenfalls in Korschenbroich und besucht die 7. Klasse der Realschule Kleinenbroich. Zu seinem großen Hobby zählt er den Fußball. Tim spielt seit 8 Jahren beim TUS Liedberg im Mittelfeld. Neben den wöchentlichen Trainingseinheiten schafft er es noch sich seiner zweiten Leidenschaft zu widmen, dem Tischtennis.
Wenn man die drei Jungs auf einen Nenner bringen möchte schaut man sich am besten ihre Väter und Familien an. Denn alle Drei stammen aus Büttger Schützenfamilien. Bernd Klüber war vor genau 30 Jahren bereits Schülerprinz. Außerdem ist Papa Bernd vielen vom Bundesfest in Erinnerung geblieben wo er großen Anteil am Erfolg hatte. Auch kümmert er sich noch immer um unser Oktoberfest, welches sich großer Beliebtheit erfreut. Bernd ist seit 35 Jahren Schütze und tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters Edi Klüber und seines Großvaters Eduard Klüber. Letzterer war 1968 Schützenkönig von Büttgen.
Tim's Vater ist ebenfalls seit 1989 bei Cäcilia aktiv. Tim's Opa, Rolf Kreuter marschiert schon seit über 50 Jahren im Jägerzug „Immerblau“ mit. Zudem ist er uns als Geschäftsführer der Bruderschaft und Hauptorganisator des Bundesfestes bestens bekannt. Aber auch der Schülerprinz Tobias kann sich an seinem Vater und Onkeln ein Beispiel nehmen. Sein Vater Robert van Aggelen reitet seit 6 Jahren als Grenadier Adjudant und bestritt vorher das Amt des Hubertusadjudanten unter Heinz Kampermann. Sein Onkel Markus Schmitz war im Jahre 1999 / 2000 Schützenkönig von Büttgen.
Unterstützung bekommen die Drei von dem ältesten Zug des Regiments. Der Grenadierfahnenzug „Cäcilia“ von 1903 zählt dieses Jahr 17 Aktive Marschierer zwischen 5 und 78 Jahren !
Bei so viel geballter Schützenkraft steht einem schönen Schützenfest nichts mehr im Wege.

Auch interessant

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

Copyright © 2017 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.