Heft 15: BÜTTGEN - Jan von Werth in seiner Zeit

Heft 15: BÜTTGEN - Jan von Werth in seiner Zeit
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Jan von Werth ist in Büttgen geboren. Die frühere Gemeinde Büttgen führte das Bildnis des Reitergenerals in ihrem Wappen. Auch das Stadtwappen der neuen Stadt Kaarst, zu der Büttgen durch die kommunale Neugliederung seit 1975 gehört, nimmt in ihrem Wappen auf Jan von Werth Bezug. Das Heft versucht, das Umfeld zu erklären, in dem Jan von Werth aufwuchs, die Zeit zu deuten, die ihn prägte, die Bedingungen zu schildern, die ihm kaum einen anderen Weg als in den Waffendienst ließen, die Ideen zu benennen, denen er zu dienen glaubte und die dann nach seinem Tode letztlich zur Darstellung des frommen Beters in der Büttger Pfarrkirche führten. Das Heft ist mit einer Vielzahl von Bildern ausgestattet.

Spezifikationen

  • Verfasser: Max Mauritz
  • Erschienen: 1. Auflage August 1991, 2. Auflage September 1997
  • Paperback: 176
  • Verfügbarkeit: lieferbar
  • Verkaufspreis: 9,50 €
  • Artikel-Klicks: 2172

Copyright © 2018 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.