5.0/5 rating 1 vote

Hubertusknabenkönig bleibt ein zweites Jahr im Amt

Die Hubertusknaben der Büttger Schützen haben bei ihrem Vogelschießen wieder gezeigt, dass sie mit den “Großen” durchaus mithalten können. Nachdem in der ersten Runde bereits alle Pfänder, sprich Kopf, linker und rechter Flügel sowie der Schweif abgeschossen wurden, gelang es dann Tom Berns, mit dem 36. Schuss erfolgreich den Vogel von der Stange zu holen. Tom, der erst im letzten Jahr bei den Hubertusknaben eingetreten ist und damals auch schon direkt Hubertusknabenkönig wurde, hat sich auch in diesem Jahr wieder die begehrte Königskette geholt.

Als der Vogel fiel, war er zuerst noch sehr überrascht, aber dann brachen bei ihm und auch bei seinen Mitstreitern der Jubel aus. Große Freude gab’s dann auch im Hause Berns, als Mama Janette, Papa Dirk und Schwester Leni den alten und neuen König stolz in die Arme nehmen konnten. Zu seinen Ministern hat er Richard Krieger und Kevin Kühn ernannt.

Auch interessant

Copyright © 2018 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.