St. Sebastianus Schützenbruderschaft         
Büttgen e.V.         

gegr. 1415         

Chargiertenversammlung am Freitag abgesagt

| Ralf Arnert | News
Bruderschaften und Stadt besprechen sich diese Woche

Die Corona-Pandemie hat unser Bruderschaftsleben weiter fest im Griff. Seit mittlerweile einem ganzen Jahr. Mit der sehr kurzfristigen Absage unserer ersten Chargiertenversammlung in 2020 begann der Reigen der Veranstaltungsabsagen. Und die aktuelle Situation lässt auch heute keine andere Wahl, deshalb ist die jetzt für den 19. März geplante erste Chargiertenversammlung auch abgesagt worden.

Der Nachholtermin für die Jahreshauptversammlung, die im Januar zu unserem ebenfalls ausgefallenen Patronatsfest nicht stattfinden konnte, bleibt vorerst der 17. April. An diesem Abend würden dann auch Punkte aus der ersten sowie der zweiten Chargiertenversammlung, soweit nötig, angesprochen werden. Wie geht es überhaupt weiter?

Natürlich schauen wir alle auf Ende Juni, den Termin unseres Schützenfestes. Natürlich haben wir da alle auch einen reellen Blick drauf mit den Erfahrungen der letzten zwölf Monate. In dieser Woche findet eine Videokonferenz der Bruderschaften mit der Stadt statt, tagsdarauf tagt auch der geschäftsführende Vorstand unserer Bruderschaft digital. Neuigkeiten aus den beiden Sitzungen werden wir dann zeitnah kommunizieren.

Die traditionelle Nachtwache der Bruderschaft zu Gründonnerstag am 1. April kann unter der Berücksichtigung aller Hygienevorschriften stattfinden. Schützen und weitere Interessierte treffen sich um 22 Uhr zur Betstunde in der Kirche St. Aldegundis.


Copyright © 2020 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.