St. Sebastianus Schützenbruderschaft         
Büttgen e.V.         

gegr. 1415         

Nachruf auf das „Büttscher Original“ Karl-Heinz Reuter

| Ludger Heintz | News

Am 26. Oktober 2020 ist unser Ehrenmitglied der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Karl-Heinz Reuter im Alter von 83 Jahren verstorben.
Karl-Heinz Reuter war ein Büttger Urgestein und für viele auch ein Büttger Original. Durch seine tiefe Heimatverbundenheit ist er immer „ne Büttscher Jung“ geblieben und hat durch seine Hilfen dafür gesorgt, dass Büttgen für viele ebenfalls zur Heimat wurde. Hörte man ihm bei seinen Erzählungen zu, wusste man nie, ob es Ernst oder Spaß ist, ob sie stimmten oder er nur einem auf dem Arm nehmen wollte. Allerdings hingen alle an seinen Worten, denn sie taten gut und ließen manchmal auch die Zeit stillstehen.
Selbstverständlich war Karl-Heinz als alter Büttger jahrzehntelang Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr im Löschzug Büttgen. Weitere ehrenamtliche Tätigkeiten um das althergebrachte Gemäuer des Tuppenhofs sind für ihn genauso wichtig wie die ehrenamtliche ökumenische Hilfe für Tschernobyl gewesen. Wobei es Karl-Heinz nicht zu viel war, selbst einen Lkw nach Tschernobyl zu fahren. Des Weiteren war er seit ebenso vielen Jahrzehnten Mitglied unserer Bruderschaft und durfte aufgrund seines Engagements auch schon manche Ehrung in Empfang nehmen.

1954 trat er in die Bruderschaft ein. 1961 repräsentierte er die Bruderschaft als ihr Jungschützenkönig. 1970 wechselte er vom einfachen Jäger zu den Chargierten zu Pferde und wurde Jägeradjutant. 1985 wurde er Jägermajor, und blieb dies mehr als 20 Jahre bis zur Jahreshauptversammlung 2008, als er unerwartet kurz vor Ende der Versammlung seinen Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen bekannt gab.

Leider war es ihm trotz mehrfacher Anläufe nie vergönnt, unser aller Schützenkönig zu werden. Aber diese „Rückschläge“ gehören ebenso zu seinem Leben wie seine Schaffenskraft. 2009 wurde er für seine ehrenamtlichen Verdienste um die Heimat mit der Jan-van-Werth- Ehrenplakette der Bruderschaft ausgezeichnet und Ehrenmitglied unserer Bruderschaft.

Über fünf Jahrzehnte war Karl-Heinz Reuter Mitglied in unserer Bruderschaft, für die er bis zuletzt ein Aktivposten im Bruderschaftsleben gewesen ist. Nachhaltig und empfehlenswert sind seine ehrenamtlichen Werke in Büttgen und der Bruderschaft - und so passt das Bildnis und der Spruch, der auf einer unserer Bruderschaftsfahnen steht: „Aus alter Wurzel neue Kraft“, auf ihn und seine geleistete Arbeit. Wir werden Karl-Heinz nicht nur in guter Erinnerung behalten, sondern ihn auch vermissen.

Danke, Karl-Heinz, dass du für Büttgen und die Bruderschaft da warst.
Danke, Karl-Heinz, dass wir dich kennen lernen durften.
Auf Wiedersehen.


Copyright © 2020 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.