0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Büttgen hat einen neuen Schützenkönig 2018

Norbert Klein vom Jägerzug "Fidele Jonges"

Nach dem Schützenfest ist vor dem Schützenfest, und so freut sich die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen darüber, mit neuen Repräsentanten ins neue Schützenjahr zu gehen. Zwar gab es für die Ämter des Schützenkönigs und des Jungschützenkönigs jeweils nur einem Bewerber, dennoch wurde allen Zuschauern ein spannendes Schießen geboten, denn die Holzvögel erwiesen sich als zähe Gegenspieler.

Schützenkönig Norbert Klein

Mit dem 54. Schuss hat Norbert Klein vom Jägerzug “Fidele Jonge” die Schützenkönigswürde errungen und durfte sich am letzten Festabend unter großen Jubel seiner Schützenkameraden feiern lassen. Die neue Majestät ist seit 1986 aktiver Schütze und Mitbegründer seines Schützenzugs, in dem er die Aufgabe des Spieß wahrnimmt. Der 46 Jahre alte Bankkaufmann hat drei schützenfestbegeisterte Kinder, und an seiner Seite steht als Königin Ehefrau Sabine Klein-Rubröder. Zu seinen Ministerpaaren hat er Rainer und Margit Lessmann sowie Sebastian Esser mit Katharina Sieger ernannt.

Jungkönig Lucas Schoder

Nachdem ihm im Vorjahr der Erfolg noch vergönnt war, so hat sich Lucas Schoder jetzt den Wunsch des Jungschützenkönigs erfüllt. Beim Schießen sah es zunächst nach einem schnellen Ende aus, da der Holzvogel nach wenigen Schüssen schon stark gezeichnet kurz vor dem Niedergang stand. Doch er hielt noch lange stand, bis mit dem 104. Schuss der letzte Rest vom Rumpf fiel. Lucas Schoder gehört dem Jägerzug “Dat send se” an und war bereits einmal Minister des Jungkönigs bei seinem Zugkameraden Dennis Jablonski im Jahr 2015, den wiederum er jetzt zu seinem Minister auserwählt hat genauso wie seinen Zugfreund Henrik Haasler. Lucas Schoder ist 23 Jahre alt und Malergeselle, durch das Königsjahr begleitet ihn als Königin Sonja Hoster.

Schülerprinz Richard Krieger

Aus den Reihen der Hubertusknaben kommt der Schülerprinz 2018/19, Richard Krieger. Der Zwölfjährige hat sich mit dem 58. Schuss gegen zwei Mitbewerber durchgesetzt und seine Minister ebenfalls aus dem Nachwuchs der Hubertus-Schützengesellschaft gewählt: Noah Saßen und Tom Berns, die beide 13 Jahre alt sind.

Edelknabenkönig Tom Leitzke

Das Schießen um die Würde des Edelknabenkorps ist gewohnt sehr beliebt, unter den jüngsten Schützen im Regiment. Insgesamt 17 Bewerber wollten die Königswürde für das Schützenjahr 2018/19 erringen, und schließlich erwischte Tom Leitzke beim 80. Schuss den richtigen und glücklichen Moment. Der Elfjährige hat seine beiden Klassenkameraden am Georg-Büchner-Gymnasium, Tom Gierse (10 Jahre) und Jakob Heying (11 Jahre), zu seinen Ministern ernannt.

Auch interessant

Copyright © 2018 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.