0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Das Glück dieser Erde...

...liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. In diesem Fall war es ein Glück für die Büttger Bruderschaft, dass sich der 19-jährige Richard Starck beim letztjährigen Schützenfest dazu entschloss, die Würde des Jungschützenkönigs zu erlangen.

 

Da der Schützenzug des Jungkönigs, das St. Sebastianus Reitercorps, in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert, wurde dieser Entschluss von seinen Mitschützen sehr begrüßt. Am Schützenfestdienstag begab sich der Standartenträger des Reitercorps dann ohne Mitbewerber unter die Vogelstange, und sicherlich auch dank seines Hobbys, der Jagd, „ergab" sich der Holzvogel bereits nach dem 8. Schuss und machte Richard I. zum Jungschützenkönig

Zur Zeit ist der Jungkönig noch Schüler des Georg Büchner Gymnasiums. Zu seinen Hobbys gehört neben dem Jagen vor allem der Pferdesport. Hier nimmt er mit seiner Stute "Zoe" regelmäßig an Springturnieren teil. Seinen Weg zum Schützenwesen fand Richard I. im Jahre 2002 und bereits im Folgejahr wurde er Minister des damaligen Schülerprinzen Tristan Heuchling, zusammen mit dem weiteren Minister Johannes Roeben. Im „Rollentausch" stehen ihm die beiden in diesem Jahr als Minister zur Seite.

Jungschützenkönigin Ursula

Unterstützt wird der Jungkönig durch seine Königin, die 18-jährige Ursula Berrischen. Ursula

wohnt wie Richard in Büttgen und besucht ebenfalls das Georg-Büchner Gymnasium. Sie kommt aus einer schützenbegeisterten Familie. Ihr Vater ist Mitglied im Grenadierzug "Freiwild", auch ihr Großvater war aktiver Schütze und ihr Urgroßvater Peter Berrischen im Jahre 1928 sogar Schützenkönig von Büttgen. Erfahrungen im Schützenwesen sammelte Ursula bereits in jungen Jahren als Blumenmädchen bei den Büttger Schützenkönigen Ralf Michalowski und Helmut Heubes. Zu den Hobbys der Jungkönigen zählt neben Basketball beim VfR Büttgen vor allem die ehrenamtliche Arbeit in der KjG Büttgen.

Minister Tristan Heuchling

Mit Tristan Heuchling hat Richard einen seiner Zugkollegen aus dem Reitercorps zum Minister ernannt. Der 19-jährige Abiturient begann seine Schützenlaufbahn 1994 als Edelknabe und ist seit 2001 Mitglied des Reitercorps. Im Jahre 2003 errang Minister Tristan bereits die Schülerprinzenwürde und zwei Jahre später wurde er auch als Hofdamenführer engagiert. Der Vater von Tristan ist ebenfalls aktives Mitglied im Reitercorps. Zu Tristans Hobbys zählen der Pferdesport und das  Fußball spielen. Sportbegeistert ist auch seine Freundin und Ministerin Franziska Gilges, sie zählt Basketball zu ihren größten Hobby . Die 17-jährige Schülerin aus Neuss kennt das Schützenwesen bisher nur aus Erzählungen und freut sich deshalb um so mehr auf die kommenden Schützenfesttage.

Minister Johannes Roeben

Der 19-jährige Johannes Roeben vom Jägerzug "Jung-Immerblau" ist der zweite Minister des diesjährigen Jungschützenkönigs Richard. Sein Schützenleben begann Johannes als Edelknabe, danach übernahm er für zwei Jahre die Aufgabe des Fahnenschwenkers im Jägercorps und seit nunmehr drei Jahren ist der Sohn des Oberst-Adjutanten bei „Jung-Immerblau". Der Georg-Büchner-Gymnasiast widmet sich neben dem Schützenwesen seinen beiden Hobbys, dem Pferdesport und dem Fußball. Begleitet wird der Minister von seiner 16-jährigen Freundin Anne, die ab August eine Lehre zur Arzthelferin absolviert. Ihr Opa, Ludwig Tillmann, ist den Büttger Schützen als ehemaliger General-Oberst in Driesch gut bekannt; ihr Vater ist aktives Mitglied in der Musikkapelle Holzheim.

Ehrenzüge

Richard I. kann in seinem Königsjahr auf die Unterstützung von zwei Ehrenzügen bauen, dem „Reitercorps St .Sebastianus Büttgen" und dem Jägerzug "Jung Immerblau". Das Reitercorps feiert in diesem Jahr sein 25-jährige Bestehen und umfasst derzeit unter der Führung von Thomas Schiefer 16 aktive Reiter. Der Jägerzug "Jung-Immerblau" gründete sich im Jahre 2005 und besteht derzeit aus zwölf aktiven Jungschützen. Gemeinsam mit den beiden Ehrenzügen freuen sich die diesjährigen Repräsentanten der Büttger Jungschützen auf ein tolles Schützenfest.

Zugehörige Artikel

Copyright © 2019 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok