• Tags: Jungschützenkönig

Sekt statt Selters für den Jungkönig

Lucas Schoder ist Maler und Lackierer von Beruf. Aus welchem Holz der Vogel fürs Schießen um die Würde unseres Jungkönigs im letzten Jahr geschnitzt war, konnte er also nicht genau beurteilen. Es war jedenfalls ein starkes Stück Holz.Eigentlich sollte alles nur Formsache sein. Als Lucas am...

Im Kreise einer guten Gesellschaft

Zur Königsklasse hat es für seinen Lieblingsvereins Borussia Mönchengladbach zuletzt nicht gereicht. Einige gute Schüsse musste auch unser Jungschützenkönig Patrick Päuler abfeuern, ehe der Holzvogel mit dem 57. Treffer fiel. Seine königliche Schützensaison nähert sich nun ihrem großen...

Ein Jahr Familienfest

Diesen Wettbewerb unter Brüdern hat der kleinste gewonnen und es somit seinen großen Brüdern gezeigt – ‘tschuldigung, seinen älteren Brüdern. Denn unser Jungschützenkönig Matthias II. Bayer hat mit stattlichen 2,06 Meter Körpergröße seine beiden Brüder Peter (1,96 Meter) und...

Das sind Büttgens Könige 2015/16

Mit einem vollständigen Repräsentantenhaus geht die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen in die zweite Hälfte ihres Jubiläumsjahrs. Dabei erlebten die Schützen und Gäste als Zuschauer spannende Schießwettbewerbe. Beim Wettkampf um Amt und Würde des Schützenköniges blieben die...

„Et kütt wie et kütt!“

Das rheinische Gebot der Gelassenheit nahm sich Dennis Jablonski am Schützenfestdienstag zu Herzen, als er an die Vogelstange trat, um für seinen Jägerzug „Dat send se“ pünktlich zum 60-jährigen Bestehen die Jungkönigswürde zu erstreiten. Das machte sich bezahlt, als er sich im fairen...

„…Warum denn eigentlich nicht?!“

So begründete der diesjährige Jungschützenkönig Tobias I. Seltmann seinen Zugkameraden am Sonntagabend des letzten Schützenfestes seine Entscheidung, auf den Vogel zu schießen. Ein Startschuss für eine „superjeile Zick", mit vielen schönen Erlebnissen.

Alleine unter der Vogelstange…

…aber dann mitten drin in einem ereignisreichen Jahr als Büttgens Jungschützenkönig.

Frederik I. hat es seit seinem Vogelschuss keinen Tag bereut, die Jungschützen vor einem „königslosen" Schützenfest bewahrt zu haben.„Dass am Dienstagnachmittag mehr als ein Jungschützenkönig an der Stange steht" – das ist der größte Wunsch von Frederick Handschuh, dem 22jährigen...

Gesagt getan …

… mit dieser Einstellung setzten die drei Freunde die am Königs- und Oberstehrenabend 2009 entstandene und per Handschlag besiegelte Idee in die Tat um und traten ein paar Tage später beim Schützenfest an die Stange.

Copyright © 2019 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok